Welche Events dürfen nicht eingetragen werden?

Folgende Events sind nicht zulässig: 

– Events, die zu Werbeveranstaltungen einladen oder zu Werbezwecken organisiert sind.

– Events, bei denen Beratung in psychologischer und/oder ärztlicher Form angeboten wird.

– Events, bei denen Personen für Multi-Level-Marketing und Strukturvertrieb geworben werden.

– Events, bei denen Finanzdienstleistungen angeboten werden.

– Events mit spirituellem, religiösem oder esoterischem Hintergrund.

– Events mit sexuellen, pornographischen, sittenwidrigen oder politisch radikalen Inhalten.

– Events, die keine realen Treffen der Mitglieder zum Ziel haben.

Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Events im Zweifelsfall zu löschen.